EU-Energielabel

Sprungmarken-Navigation

Energieverbrauch auf einen Blick

Ob auf Leuchtmitteln, Waschmaschinen, Fernsehern oder Heizungen: Mit dem EU-Energielabel lässt sich die Energieeffizienz von verschiedenen Geräten vergleichen – und so sparen.

Perspektive aus dem Inneren der Wäschetrommel einer Waschmaschine: Mann greift in die Wäsche

© Adobe Stock / Monkey Business

Das EU-Energielabel hilft dabei, Geräte in puncto Energieeffizienz zu vergleichen: Je nach Effizienzklasse können Verbraucherinnen und Verbraucher so mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen. 2021 wurde das Label von der EU für bestimmte Produktgruppen überarbeitet, da sich fast alle Produkte in den obersten Effizienzklassen befanden. Grund waren technische Innovationen, die zu erheblichen Verbesserungen führten.

Die Folge: Unterschiede bei der Energieeffizienz waren kaum noch zu erkennen. Die Klasseneinteilungen wurden deshalb neu berechnet, um die Produkte wieder über die gesamte farbige Effizienzskala von A bis G zu verteilen. Die Plus-Klassen A+ bis A+++ entfielen.

A steht beim angepassten Label für die Produkte mit der höchsten Energieeffizienz, G für weniger effiziente Produkte. Symbole informieren zudem über Produkteigenschaften wie Fassungsvolumen, Bildschirmdiagonale, Lautstärke oder Wasserverbrauch. Ein QR-Code leitet auf die europäische Produktdatenbank (EPREL) weiter. Dort erhalten Interessierte kostenfrei umfangreiche Informationen zum Produkt. 

Das angepasste EU-Energielabel befindet sich bisher auf folgenden Produktgruppen: Waschmaschinen, Waschtrocknern, Kühl- und Gefriergeräten, Geschirrspülern, elektronische Displays sowie Leuchtmittel. Weitere Produktgruppen folgen nach und nach.

Pärchen informiert sich am Computer über Beratungsangebote zur Energieeffizienz

Energieberatung der Verbraucherzentralen

Egal, ob es ums Sparen bei Strom- oder Heizkosten geht, um Wärmedämmung oder um erneuerbare Energien: Die Basisberatung der Verbraucherzentralen bietet einen schnellen Überblick für Mieter und private Immobilieneigentümer. Dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist die Basisberatung kostenlos bzw. zu einem kleinen Beitrag zu haben. Rund 500 unabhängige Energieberaterinnen und -berater sind in ganz Deutschland für alle da, die einen einfachen Einstieg ins Thema Energieeffizienz suchen.

Mehr erfahren
Symbol: Telefonberatung Hotline 0800 - 0115 000 Für allgemeine Fragen
Montag bis Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr