Sprungmarken-Navigation

Einsparziel erreicht? Aktueller Gasverbrauch in Deutschland

Wie viel Erdgas verbrauchen wir in der aktuellen Heizsaison? Die Gasverbrauchs-Grafik zeigt auf einen Blick, ob der Verbrauch im Vergleich zum Durchschnitt der vergangenen Jahre gesunken oder gestiegen ist – und, ob wir unser Ziel erreicht haben: den Gasverbrauch um 20 Prozent zu senken.

Hand am Regler des Gasherdes – das Motiv ist typisch für die Kampagne in blau gefärbt

© BMWK

Industrie, Gewerbe und Privathaushalte haben in der dritten Woche des Jahres 2023 (16. bis 22.1.) weiter Erdgas eingespart – allerdings temperaturbedingt deutlich weniger als in der Vorwoche. Nach den aktuellen Zahlen der Bundesnetzagentur haben sie im Mittel insgesamt 3716 Gigawattstunden (GWh) pro Tag verbraucht; das sind 9,4 Prozent weniger als im Durchschnitt der Jahre 2018 bis 2021. Eine Gigawattstunde entspricht einer Million Kilowattstunden.

Privathaushalte und Gewerbekunden haben 1890 GWh pro Tag in der Woche verbraucht und kommen damit auf einen Einspareffekt von 8,8 Prozent im Vergleich zum durchschnittlichen Verbrauch der Jahre 2018 bis 2021.

Zum Vergleich: In der zweiten Kalenderwoche lagen die Einsparungen bei 34 Prozent (Gesamt) sowie 33% (Haushalte).

Weiterhin wichtig ist es jetzt, klug zu heizen und Energie zu sparen. 20 Prozent Einsparung dauerhaft sind das Ziel.

Gasverbrauch in Deutschland als Infografik

Symbol: Telefonberatung Hotline 0800 - 0115 000 Für allgemeine Fragen
Montag bis Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr