Online-Seminar zur Novelle der Bundesförderung für effiziente Gebäude Einzelmaßnahmen (BEG EM), Fokus: Mehrfamilienhäuser / Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG)

Einleitung

  • 23.05.2024 - 10:00 Uhr - 23.05.2024 - 11:30 Uhr

  • online online

Tastatur, Maus, Smartphone, Notizblock  und Headset

© Adobe Stock / NVB Stocker

Auf dem Weg zu einem nachhaltigen und klimaneutralen Gebäudebestand bis 2045 steht seit dem 01.01.2024 für jede neu eingebaute Heizung ein schrittweiser, verbindlicher Pfad zur Nutzung von mindestens 65 Prozent Erneuerbarer Energien fest. Für den Heizungstausch können ab Ende Mai auch Eigentümerinnen und Eigentümer von Mehrfamilienhäusern (MFH) sowie Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) Förderanträge stellen. Ab voraussichtlich August 2024 können auch Kommunen Anträge stellen.

Im Rahmen der Kampagne „80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel“ informiert die Geschäftsstelle Dialog Energiewechsel in einem kostenlosen Online-Seminar über Neuerungen und Fördergegenstände der BEG EM. Der Fokus liegt dabei auf der angepassten Förderstruktur für Einzelmaßnahmen mit Bezug auf Mehrfamilienhäuser und Wohnungseigentümergemeinschaften. Zudem werden Praxisbeispiele für die Umsetzung von Wärmepumpen im Mehrfamilienhaus gegeben.

23.05.2024, 10:00 – 11:30 Uhr
Novelle der Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM), Fokus: MFH / WEG

Die Agenda des circa 90-minütigen Seminars finden Sie hier (PDF, 248 KB).

Referierende

Einen Überblick zu den Fördermöglichkeiten im Rahmen der BEG Einzelmaßnahmen sowie zu Umsetzungsbeispielen geben Expertinnen und Experten aus

• dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK),
• der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und
• dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
• und der Deutschen Energie-Agentur (dena).

Nach den Fachvorträgen besteht die Möglichkeit, den eingeladenen Expertinnen und Experten Fragen per Chatfunktion zu stellen. Die Veranstaltung dient dabei der allgemeinen Information. Wenden Sie sich für projektspezifische Fragen bitte direkt an die entsprechenden Durchführer (KfW und BAFA).

Gerne können Sie Ihre Fragen bereits vorab per Mail an info@dialog-energiewechsel.de stellen. Alle Teilnehmenden erhalten im Anschluss an die Online-Seminare zudem ein Informationspaket per E-Mail zugeschickt.

• Weitere Informationen zur BEG finden Sie vorab unter www.energiewechsel.de/beg.

• Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie zudem unter www.energiewechsel.de/beg-faq.

Der Dialog Energiewechsel agiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

Für das kostenlose Online-Seminar können Sie sich hier anmelden.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Kontrollieren Sie gegebenenfalls bitte Ihren SPAM-Ordner oder melden sich mit korrekter E-Mail-Adresse neu an.

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an unterschiedliche Multiplikatoren, die ein direktes Interesse am Thema haben:

  • Personen aus dem Bereich Ingenieurswesen und Architektur, Energieberatende
  • Wohnungswirtschaft inkl. Genossenschaften bzw. deren Verbände, Eigentümerverbände,
    Handwerksverbände
  • Regionale Energieagenturen
  • Kommunen
  • Weitere Verbände

Eingetragene Beratende der Energie-Effizienz-Experten-Liste können sich für die Online-Seminare zwei UE Weiterbildungspunkte in der Kategorie Wohngebäude (WG) anrechnen lassen.

Hinweis zum Datenschutz
Fragen, die Sie im Chat des Online-Seminars öffentlich stellen, erscheinen unter Ihrem angemeldeten Namen. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie im Chat Ihre Frage auch privat direkt an die Moderierenden stellen. Im Chat gestellte Fragen werden von den Moderierenden vorgelesen und von den anwesenden Expertinnen und Experten beantwortet.

Technische Hinweise
Für das Online-Seminar wird das Tool Webex genutzt. Technische Voraussetzungen zur Teilnahme sind ein Computer mit Internetanschluss und Lautsprecherboxen bzw. Kopfhörer.

Symbol: Telefonberatung Hotline 0800 - 0115 000 Für allgemeine Fragen
Montag bis Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr